Marmor – figürlich

  • Grabstein aus Marmor Portugallo mit Maria-Figur

Marmor – figürlich

Maria als (Knet-)Figur: Dieser Stein steht für eine zierliche Frau, die leidenschaftlich gerne Figuren geformt hat. Die Verstorbene hat aus allen möglichen Materialien (Kerzenwachs, Ton…) Gestalten geknetet und geformt. Zwischen ihren Fingern entstanden weiche, weibliche Formen.

In der Jungfrau Maria sah sie ihren Glauben bestärkt. Diese wurde so in Stein gehauen, dass ihre Formen weich aussehen und sie durchaus aus einem Stück Knete geformt sein könnte. Das zarte Wesen der Verstorbenen wird durch den rosafarbenen Stein widerspiegelt.

,

Details

  • Marmor Rosa Portugallo

  • Friedhof Madretsch

  • Preiskategorie 3/5

  • Figürliche Arbeiten sind ein Hingucker und Bravourstücke der Bildhauerkunst. Sie sind aufwändig in der Herstellung und entsprechend steckt viel Herzblut drin.